Damen warten weiter auf Punkte

HSV Wuppertal F3 : Cronnenberger TG 13:16 (7:7)

Mit einer 13:16 (7:7) Niederlage gegen die Frauen des HSV Wuppertal 3 vergaben die CTG-Damen eine weitere Chance auf Punkte.  Die Gäste aus dem Tal erwischten ohne Zweifel den besseren Start und legten schnell mit 2:5 Toren vor. Doch dann konnten die CTG-Damen eine kleine Serie hinlegen und glichen auf 5:5 aus. Das Spiel entwickelte dann auch zunehmend an Härte, die den CTG-Damen etwas zu schaffen machte. Doch sie blieben dran und konnten mit einem 7:7 in die Halbzeitpause gehen.

Weiterlesen: 9 Spieltag

 Damen holen sich eine Klatsche

LTV Wuppertal 1F : Cronnenberger TG 22:13 (13:4)

Mit einem 22:13 (13:4) haben die CTG-Damen leider die Punkte in Langerfeld bei den 1. LTV-Damen gelassen.
Eigentlich motiviert und voll Selbstvertrauen traten die CTGlerinner gegen den LTV an. Doch mit dem Anpfiff nahm das Spiel einen Verlauf, mit dem keiner gerechnet hat. Unkonzentriert und fahrig wurden die Bälle gespielt oder auf das Tor geworfen, so dass die Gegnerinnen wenig Mühe hatten, leichte Tore mit TGs zu machen. Die Abwehr sollte offensiv agieren, stand aber leider zu oft teilnahmslos da und wartete auf das, was da passieren würde. Trotz frühem Timeout und einer entsprechenden Ansprache zog sich die Leistung bis zum Halbzeitpfiff durch. Die LTVlerinnen gingen mit einer verdienten mit 13:4 Führung in die Pause.

Weiterlesen: 5 Spieltag

 Offensiv statt Defensiv, Agieren statt reagieren

 Cronenberger TG 1F : Niederbergischer HC 2F 20:19 (13:10)

Bereits am vergangenen Sonntag gingen die CTG Damen bis in die Haarspitzen motiviert, gegen den Niederbergischen HC 2F ans Werk.

Die Vorgabe war die Gäste nicht ins Spiel kommen zu lassen und so weit von dem Tor weg zu drängen als wie nötig. Dies wurde auch konsequent gespielt. Zwar brauchten die CTG Damen ihre Zeit bis man ins Spiel fand und liefen in den ersten 12 Minuten immer ein bis zwei Toren Rückstand hinterher. Doch das frühe stören und die weiten Wege, die die Gäste bis zum Tor zurücklegen mussten, zeigten ihre Wirkung. Beim Stand von 6:6 merkte man nach und nach dass die Gäste sich immer schwerer taten und dies wussten die CTG Damen zu nutzen.

Weiterlesen: 4 Spieltag

 Erster Erfolg im Zweiten Spiel!

Cronenberger TG F1 : LTV Wuppertal F2 24:19 (14:8)

Bei den Cronenberger Frauen war die Stimmung unter der Woche gut, obwohl man doch im ersten Spiel gegen Mettmann mit 24:12 verloren hatte. Vor allem die Art und Weise wie der Sieg zustande kam, imponierte dem Trainerstab, der sich darüber freuen durfte, dass die Deckung mit einer gut aufgelegten Torhüterin funktionierte und den Grundstein für den Erfolg legte.

Weiterlesen: 2 Spieltag

 Eine Niederlage die weh tut, aber in Ordnung geht!    

 Wuppertaler SV 1F : TG Cronenberg 1F 22:15 (11:6)


Aua, das war deutlich! Die Pleite stand Trainer Mutlu Yurtseven ins Gesicht geschrieben. Denn mit so einer Abfuhr hatte wohl kaum jemand gerechnet. Aber die Gründe dafür sah der Coach und kreiste sie ein. „Wir haben zu träge begonnen und über die ganze Partie sind wir nicht in der Lage gewesen, die technischen Fehler und Fehlwürfe abzustellen“.

Weiterlesen: 3.Spieltag

 12 Minuten Handball reichen nicht aus! 

Mettman Sport F2 : Cronenberger TG 1 24:12 (15:7)

Mit viel Zuversicht und Motivation traten die Cronenberger Frauen zum ersten Saisonspiel in Mettmann an. Das Team hatte sich vorgenommen die Saison mit Zwei Punkten auf der Haben Seite zu beginnen. Mit dem Anpfiff waren schon die ersten Minuten anders als wie man sich das vorgenommen hatte, schnell geriet man in den ersten 5 Minuten mit 4:1 in Rückstand. Abstimmungsfehler und unkonzentriert es Agieren sorgten dafür das der Gastgeber den besseren Start hatte. Davon unbeeindruckt, spielten die CTG-Frauen weiter, erhöhten noch das Tempo und setzten den Gastgeber unter Druck, womit sie Erfolg hatten.

Weiterlesen: 1 Spieltag

Weitere Beiträge...

  1. Pfingstturnier